Reisefinder

 

Wir tun alles für Ihre Sicherheit im Bus

Der Bus ist und bleibt das sicherste Verkehrsmittel, dem Sie sich als Fahrgast anvertrauen kann. Deshalb steht das Thema Sicherheit auch bei METZGER Reisen an oberster stelle, denn unsere Kunden sollen sich von Anfang an in unseren Bussen sicher und wohlfühlen. 

Fahrzeug:

Wir investieren jedes Jahr in neue Bustechnologie um stets auf dem neusten Stand zu bleiben.

Unsere Fahrzeuge werden regelmäßig nach allen gesetzlichen Vorgaben von der Mercedes-Benz Vertragswerkstatt kontrolliert und gewartet.

Hier ein kleiner Auszug der neusten technischen Sicherheitsausstattungen unserer Reisebusse:

  • ART: Der Abstandsregeltempomat erkennt ein langsamer fahrendes Fahrzeug voraus und bremst den Omnibus automatisch ab.
  • ABS: Das Antiblockiersystem verhindert bei starkem Bremsen das blockieren der Räder.
  • DBL: Der Dauerbrems-Limiter verhindert bei längeren Gefällstrecken eine Überschreitung der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit.
  • ESP: Elektronisches-Stabilitäts-Programm
  • Retarder: Dies ist eine verschleißfreie und ruckfreie Bremse.
  • Sicherheitsgurte: Jeder Sitzplatz ist mit einem Sicherheitsgurt ausgestattet. Die Anschnallpflicht in Deutschland gilt seit dem 1. Januar 1999.

Fahrer:

Unsere Fahrer nehmen regelmäßig an Schulungen und Weiterbildung gemäß des Berufskraftfahrerqualifikationsgesetzes teil. Dieses umfasst neben Schulungen im Umgang mit Fahrgästen auch technische Probleme sowie ein Sicherheitstraining und verhalten in Notsituationen.

Alle Reiserouten sowie der Einsatz unserer Fahrer werden nach aktuellen vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten geplant und durchgeführt.

Die meisten unserer Fahrer sind schon seit vielen Jahren für uns tätig. Dies zeichnet sowohl uns als Betrieb als auch die Fahrer aus.

Sie können sich entspannt zurück lehnen und Ihre Busreise genießen.

Wir freuen uns auf Sie

Ihr METZGER Reisen Team